E1

10. Norddeutsche Tagung für Zervixpathologie und Kolposkopie

Alle zwei Jahre findet die Norddeutsche Tagung für Zervixpathologie und Kolposkopie traditionell in Jesteburg am Rand der Lüneburger Heide statt.

Auch in diesem Jahr – bereits zum zehnten Mal – steht der aktuelle Wissensstand diagnostischer und therapeutischer Methoden der Zervixpathologie im Mittelpunkt dieser Tagung. Die praxisorientierte Wissensvermittlung liegt uns hier besonders am Herzen. Die Prävention des Zervixkarzinoms wird sich mit der Integration der HPV-Testung in Zukunft verändern. Auch darüber wollen wir diskutieren.

Freuen Sie sich darauf, bestehendes Wissen zu vertiefen und informieren Sie sich über Neuerungen aus den Fachbereichen der Kolposkopie, Pathologie und Zytologie. Das Programm, bestehend aus Vorträgen und Kursen, wird ergänzt durch das Angebot zum Kolposkopiediplom.

Kurse und Diplom finden vor bzw. nach der Tagung statt (Freitagvormittag und Sonntagnachmittag).

 

 

 

E 1 Programm 10. Norddeutsche Tagung 07. - 09. September 2018

Gebühren (jeweils inkl. 19% MwSt.)

€ 395,-  Nichtmitglieder
€ 345,-  Mitglieder der AG CPC / Ass. in Weiterbildung
€ 295,-  Zytoassistentinnen/-assistenten
€ 165,-  Einzeltag
€ 50,-   Zytologiekurs Anfänger für Tagungsteilnehmer
€ 65,-   Zytologiekurs Fortgeschrittene für Tagungsteilnehmer
€ 80,-   Kolposkopiediplom für Tagungsteilnehmer
€ 55,-   Get Together bzw. Abendessen pro Person
€ 35,-   Interventionelle Kolposkopie, Hands-on Training

 

Bescheinigungen bei Anmeldung erforderlich

Wissenschaftliche Leitung:
Dr. med. O. Brummer
Dr. med. C. Koßagk

Mindestteilnehmerzahl: 150

 

 Hotelinformationen

 

Wichtige Hinweise:

Zytologiekurse: Die Teilnehmer werden gebeten, ihre eigenen Mikroskope mitzubringen.

In dem Betrag sind keine Übernachtungskosten enthalten. Wir verfügen über ein Zimmerkontingent im
Tagungshotel. Bitte sprechen Sie uns an.
Detaillierte Informationen entnehmen Sie bitte dem Extraflyer zur Veranstaltung oder unserer Homepage.

Voraussetzung für die Zulassung zum Kolposkopiediplom ist die erfolgreiche Teilnahme an einem anerkannten
Basis- und Fortgeschrittenenkurs.